Leistungsbeschreibung Stationärer Bereich

I. KURZBESCHREIBUNG DER GESAMTEINRICHTUNG

Name der Einrichtung: Stiftung Kinder- und Jugendhilfe Hümmling

Träger: Stiftung Kinder- und Jugendhilfe Hümmling

Mühlenstr. 26e

49751 Sögel

Telefon: 05952/429989-0   -   Fax: 05952/9413342

1. ART DER EINRICHTUNG

Einrichtung der freien Jugendhilfe gem. § 2, Abs. 2, Ziffern 2, 4 und 6 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG).

  • Hilfe zur Erziehung und ergänzende Leistungen (§ 27ff KJHG)
  • Stationäre Erziehungshilfe (§§ 34  und 41 KJHG)
  • Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder (§ 19 KJHG)

1.1 Platzzahl:

  • 10 Plätze in einer stationären Wohngruppe
  • 4 Plätze in der Jugendwohngemeinschaft
  • Ambulante Hilfen im Rahmen differenzierter Erziehungshilfen gemäß §§ 27ff KJHG
  • 16 Plätze in 2 Mutter-Kind-Einrichtungen (Im Einzelfall und in Absprache mit dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie kann 1 Kind zusätzlich aufgenommen werden)

1.2 Zielgruppe:

  • Kinder und Jugendliche beider Geschlechter im Sinne des § 7 KJHG, mit
    • Störungen in der sozialen Entwicklung
    • tiefgreifenden Verhaltens- und emotionalen Störungen
    • Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
    • reaktiven Störungen z.B. aufgrund familiärer Belastungen
    • Störungen im Bereich Sozial-, Arbeits- und Leistungsverhalten

die aufgrund ihres Alters, des strapazierten Bindungsgeflechtes und der Schwere der Auffälligkeit innerhalb der Familie nicht mehr gefördert werden können.

  • Junge Volljährige beider Geschlechter im Sinne des § 7 KJHG, die aufgrund ihres Alters, der strapazierten Bindungsgeflechte und der Schwere der Auffälligkeit innerhalb der Familie nicht mehr gefördert werden können und
    • die aufgrund ihrer Persönlichkeit und ihrer beruflichen und schulischen Situation noch individueller Betreuung bedürfen,
    • deren bisherige Gruppenerfahrungen im Hinblick auf eine eigenständige Lebensführung ergänzt und vertieft werden sollen,
    • die durch sozialpädagogische Einzelförderung noch erreichbar und förderbar sind,
    • die reaktiven Störungen z.B. aufgrund familiärer Belastungen aufweisen.

1.3 Aufnahmealter:

  • Stationäre Wohngruppe: Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren.
  • In der Jugendwohngemeinschaft werden Jugendliche ab 16 Jahren und junge Volljährige aufgenommen.
  • In der Mutter-Kind-Einrichtung werden minderjährige Mütter ab 14 Jahren und junge volljährigen Mütter aufgenommen.

1.4 Aufnahmekriterien/Problembereich:

Siehe “Zielgruppe”

1.5 Ausschließende Kriterien:

Junge Menschen mit starken geistigen oder körperlichen Behinderungen und Alkohol- und/oder Drogenabhängigkeit können nicht aufgenommen werden.

1.6 Einzugsbereich:

Vorrangig werden Kinder, Jugendliche und junge Volljährige aus dem Bereich des Landkreises Emsland aufgenommen. Darüber hinaus finden auch Kinder, Jugendliche und junge Volljährige aus den angrenzenden Landkreisen und Städten Aufnahme.

Hier finden Sie die Stiftung Kinder- und Jugendhilfe Hümmling

Back to top