Leistungsbeschreibung Stationärer Bereich

3.METHODISCHE GRUNDLAGEN

Handlungsleitend für die Arbeit in der Wohngruppe ist die systemische Sichtweise, die immer die Einbindung des Systems Familie in das erweiterte soziale Umfeld mit berücksichtigt. Als Hauptmerkmal des Systemmodells kann gelten, dass sich die Aufmerksamkeit nicht auf die einzelne Personen, sondern auf die Beziehungen, die zwischen den Personen existieren, konzentriert. Systemisches Handeln erfasst Ganzheiten und nicht Individuen. Jeder einzelne ist mit dem anderen so verbunden, dass eine Veränderung des einzelnen zwangsläufig eine Veränderung des gesamten Systems mit sich bringt. Bei dieser Sichtweise muss die Familie als Ganzes gesehen werden. Das heißt, bei Problemen in der Familie, die oft nur an einer Person, z.B. dem Kind, sichtbar werden, wird die ganze Familie zum Klienten.

Die methodischen Grundlagen lassen sich überwiegend aus dem sozial- und heilpädagogischen Handeln ableiten, die stark auf handlungsorientierten und erlebnispädagogischen Ansätzen beruhen. Hierzu sind folgende Teilziele beispielhaft zu nennen:

  • Strukturierung des Tages- und Wochenablaufes
  • Intensive erzieherische Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen und dem Setzen von Grenzen
  • Förderung individueller Stärken
  • Förderung der kognitiven Fähigkeiten und im (lebens-)praktischen Bereich
  • Förderung im sportlichen, musischen und praktisch-handwerklichen Bereich
  • Gestaltung des Wohnumfeldes und der Gruppenatmosphäre
  • Hausaufgabenbetreuung und schulische Förderung
  • Gestaltung von Freizeit-, Sport- und Spielangeboten, Festen, Ferienfreizeit und erlebnispädagogischen Angeboten
  • Entwicklungsförderung im Bereich der Grob- und Feinmotorik
  • Gesundheits- und Hygieneerziehung
  • Auseinandersetzung mit Impulsen, Stimmungen, Bedürfnissen und Interessen der Kinder und Jugendlichen im Kontext der Gruppe

 Diese Ansätze und Denken sind konzeptionell beschrieben und fachtheoretisch rückgebunden.

Hier finden Sie die Stiftung Kinder- und Jugendhilfe Hümmling

Back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok