Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer (EB) gem. § 30, SGB VIII

Nach SGB VIII sollen "der Erziehungsbeistand und der Betreuungshelfer das Kind oder den Jugendlichen bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen möglichst unter Einbeziehung des sozialen Umfelds unterstützen und unter Erhaltung des Lebensbezugs zur Familie seine Verselbstständigung fördern" (§ 30 SGB VIII).

Das Einstiegsalter zur Gewährung einer Erziehungsbereitschaft liegt nach dem bayrischen Landesjugendamt bei 12 Jahren.

Dies stellt aber lediglich eine Richtlinie dar, da fallbezogen auch jüngere Kinder einen Erziehungsbeistand bekommen können.

Hier finden Sie die Stiftung Kinder- und Jugendhilfe Hümmling

Back to top