Systemisches Elterncoaching

Übermächtiges, aggressives und gewaltbereites Verhalten von Kindern stellen für viele Eltern eine Herausforderung dar.
Reagieren die Eltern bei Missachtung von Regeln und Grenzen mit Strenge, sind Wut und Zornausbrüche an der Tagesordnung.

Dieser Zustand im Familienleben erschöpft Eltern zunehmend. Sie fühlen sich hilf-und ratlos.

Systemisches Elterncoaching

In vielen eskalierenden Situationen mit dem Kind reagieren sie dann mit Nachgiebigkeit oder ebenfalls mit Gewalt. Hier entsteht ein Kreislauf, der oft nicht alleine unterbrochen werden kann. Die entscheidende Beziehung zwischen Eltern und Kindern geht verloren.

Nach dem Konzept von Haim Omer und Arist von Schlippe bietet das Elterncoaching den Eltern für eine bestimmte Zeit die Unterstützung eines Coaches an, um die „elterliche Präsenz“ gegenüber dem Kind wieder herzustellen. Ausgehend vom gewaltfreien Gedanken Gandhis sprechen Omer und Schlippe von einem gewaltlosen Widerstand gegen die destruktiven und gewaltbereiten Verhaltensweisen eines Kindes.

Ziel ist es, Eltern aus ihrer Hilflosigkeit herauszuholen, sie handlungsfähig zu machen und die Beziehung zwischen Kind und Eltern wieder herzustellen.
Das Elterncoaching bietet viele praktischen Hilfen an, die es Eltern ermöglichen, kontinuierlich und gewaltfrei auf ihr Kind Einfluss zu nehmen.

Hier finden Sie die Stiftung Kinder- und Jugendhilfe Hümmling

Back to top